IMG_20200814_131135
cooking in a camper,  vw-bus

Gyros-Pizza mit Metaxasauce aus dem Omnia

Pizza aus dem Omnia hatten wir vor kurzem schon mal und das hat uns ziemlich gut geschmeckt. Höchste Zeit also, um sich an einer Variation zu probieren: Gyros-Pizza mit Metaxasauce.

Zutaten:

  • ca. 300 bis 400g Gyros
  • eine Rolle fertiger Pizzateig aus dem Kühlregal
  • 100g Schmand
  • ein guter Schuss Metaxa
  • Tomatenmark
  • Krautsalat natur, bzw. mit Öl und Essig (abtropfen lassen)
  • Reibekäse
  • und natürlich den Omnia Backtopf 🙂

Das Gyros wird in einer Pfanne bei mittlerer Hitze vorgebraten, der Teig währenddessen ausgerollt und ein wenig ruhen gelassen. In der Zwischenzeit aus Schmand, Metaxa und Tomatenmark eine eher dickflüssige Sauce rühren, die dem eigenen Geschmack entspricht. Darum habe ich beim Metaxa und Tomatenmark die Mengenangaben weggelassen. Wichtig ist, dass die Sauce nicht zu dünnflüssig wird, sonst läuft sie beim Backen zu sehr aus und der Teig wird matschig. Die Sauce wird auf den Pizzateig verteilt. Fertig gebratenes Gyros abkühlen lassen und zusammen mit dem Krautsalat so auf dem Teig verteilen, dass er später auf der langen Seite gerollt werden kann.

Pizza mit Gyrosfüllung, Krautsalat und Metaxasauce

Käse nach belieben über die Füllung streuen und den Teig anschließend einrollen und durch Andrücken verschließen. Die Rolle dann in die Silikonform des Omnia legen und backen.

fertige Pizza in der Silikonform

Mit den Angaben zu den Garzeiten ist das ja immer so eine Sache, bei uns reichen ca 40 Minuten auf mittlerer bis kleiner Flamme. Im Zweifel immer mal kontrollieren, ob einem der Teig nicht anbrennt…

Tipp für den ersten Abend: Die Pizza lässt sich hervorragend zu Hause vorbereiten und in der Silikonform in der Kühlbox transportieren, wenn man sie noch am gleichen Tag essen will. Perfekt für einen Einstieg ins Wochenende.

das fertige Resultat

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.