die fertige Calzone aus dem Omnia
cooking in a camper

Pizza aus dem Omnia

Wenn man schaut, was andere Camper so in ihren Omnia-Backtöpfen zaubern, dann ist Pizza ganz oft ein Thema. In Zeiten, in denen man gut vorgefertigten Pizzateig aus dem Kühlregal kaufen kann, ist es auch ein leichtes, eine schnelle Calzone im Omnia zu zaubern.

Den Teig rollt man aus, legt ihn in die Form und sticht die Mitte aus, damit die Hitze durchkommt und der Teig dort nicht von unten verbrennt. Der Boden wird dann mit Tomatensoße bestrichen und mit der Füllung der Wahl belegt. In unserem Fall Schinken und Ananas im Stil einer Pizza Hawai… Käse drüber und den überstehenden Teig einschlagen, um die Calzone zu verschließen.

Wer will, kann zum Backen noch ein paar Tropfen der Tomatensoße auf der Pizza verteilen und etwas Käse. Deckel drauf und los geht´s mit dem Backen… 🙂

Angaben zur richtigen Backzeit zu machen, sind immer schwierig und sehr individuell vom Kocher und dem Füllstand der Patrone abhängig. Wir haben mit einer guten halben Stunde gute Erfahrungen gemacht, wobei der Kocher nur zu Beginn kurz auf voller Hitze arbeitet und danach runtergedreht werden kann, damit Teig und Käse nicht zu schnell dunkel werden und verbrennen. Das fertige Ergebnis sollte dann so oder so ähnlich aussehen:

Calzone aus dem Omnia

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.