Balaton Logo
build and travel,  vw-bus

Ungarn Tour 2018 -Balaton-

Da meine Frau 2018 für einige Monate beruflich in der Slowakei war, bot es sich an, ein Reisziel zu wählen, das sich von dort gut erreichen lässt. Unsere Wahl ist auf Ungarn gefallen, wir wollen uns den Plattensee ansehen und außerdem noch einen Abstecher nach Budapest machen, weil wir dort Freunde haben…

Für die Anreise in die Slowakei habe ich mich für einen Zwischenstop in Passau entschieden. An der Ilzbrücke gibt es einen tollen Wohnmobilstellplatz und die zu Fuß erreichbare Stadt ist einfach schön.

Stellplatz Ilzbrücke in Passau
Stellplatz Ilzbrücke in Passau

Von Passau ging es über Österreich und die Slowakei, wo wir noch 2 Tage geblieben sind, bevor es uns weiterzog. Auch in der Slowakei gibt es tolle VW_busse zu sehen:

Verkaufsbus auf dem Markt in Trencin
Verkaufsbus auf dem Markt in Trencin

Von dort ging die Fahrt weiter an den Plattensee zum Campingplatz Napfeny in Revfülöp.

Auf dem Platz haben wir einen sehr schönen Stellplatz in der zweiten Reihe zum See bekommen:

Stellplatz Napfeny
Stellplatz Napfeny

Zumindest an diesem Teil des Seeufers gibt es einige Kilometer sehr gut ausgebaute Fahrradwege zwischen den einzelnen Städtchen, so dass man sich sehr gut die Umgebung anschauen kann. Der See ist warm genug zum Schwimmen, allerdimgs kann es einem passieren, dass man Bekanntschaft mit einer Wasserschlange macht….

Was kann man sonst noch machen? Orte entlang des Sees besuchen… Die erreicht man entweder mit dem Auto, oder aber mit den Booten, die an verschiedenen Orten anlegen, oder mit der Bahn. Hier ein paar Impressionen aus Balatonfüred, Keszthely, Tihany und Co:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.